Kraft und Ruhe finden - Achtsam sein

Achtsames Yoga tut gut und fördert körperliches und geistiges Wohlbefinden. Mein Yogaprogramm orientiert sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer. Im Mittelpunkt steht gesundes und achtsames Üben mit Fokus auf dem Atem.

 

 

 

 

Achtsames Yoga ist ...

 

ein achtsamer, liebevoller Umgang mit sich selbst;

ein guter Umgang mit der Atmung;

Kräftigung und sinnvolles Dehnen;

Üben im rücksichtsvollen Dialog mit dem Körper;

die Erfahrung harmonisch und frei in Bewegung zu sein; 

wenn Körper und Geist in Balance kommen und Ruhe entsteht;

Präsenz im Augenblick und offenes Zulassen;

Schulung der äußeren und inneren Wahrnehmung;

Selbsterkenntnis und Akzeptanz des eigenen Rhythmuses;

bei sich selbst zuhause zu sein und innehalten;

Vertrauen, Freiheit...   

                                                                                   

 

Ihr Übungsweg mit Yoga


Yoga möchte übend erfahren werden
. Ich möchte Ihnen gerne die Möglichkeiten und die Faszination von Yoga nahe bringen und Sie dabei unterstützen, Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden durch Yoga zu verbessern. Mit Yoga können Sie lernen sich selbst besser anzunehmen und abzuschalten. Sie bestimmen das Tempo - ohne Leistungsdruck.   

 

Meine Übungsweise

 

In meinen Kursen üben wir Yoga in vielfältiger Weise mit max. 10 Personen. Der Stundenablauf orientiert sich an den TeilnehmerInnen. Deshalb ist jede Stunde anders und das Programm kann entprechend Ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen abgewandelt werden. Yoga soll sich dem Einzelnen anpassen und kann daher individuell abgewandelt werden.

 

 

Aufmerksam und freudvoll durch die Yogastunde

 

Eine Yogastunde ist schrittweise aufgebaut. Zu Beginn der Stunde können Sie den Atem zunächst bewusst wahrnehmen und zur Ruhe kommen. Danach wird der Körper durch sanfte Übungen mobilisiert und die Atemräume werden angesprochen. Im Anschluss folgt die Erwärmung und Aktivierung des Körpers durch fließende Übungsfolgen im Einklang mit der Atmung. Dann können Sie Ihr Gleichgewicht stärken und Kraft in dynamischen Übungsfolgen aufbauen. Dazu wähle ich besonders Übungen die einen Ausgleich zu alltäglichen Bewegungsmustern darstellen. In statischen Haltungen können Sie behutsam in den Körper spüren und offen sein für Empfindungen die sich zeigen. Die Statik wird anschließend durch fließende Übungsfolgen wieder ausgeglichen. Vor der Entspannung können Sie sich maßvoll dehnen und in regenerativen Haltungen loslassen. Nach so viel Lebendigkeit steht dann die letzte Phase ganz im Zeichen der Entspannung. 

 

Wenn achtsam geübt wird, kann Yoga dabei helfen:

 

körperlich und geistig fit zu bleiben, 

Stress abzubauen, 

stressbedingte Körperreaktionen zu reduzieren, 

wieder zur natürlichen Atmung zurückzukehren, 

Rückenschmerzen zu lindern, 

das Immunsystem zu stärken,

innere Kraftquellen (Resilienz) zu aktvieren,

sich besser konzentrieren zu können, 

Präsenz im Hier und Jetzt zu erfahren, 

ausgeglichen und achtsam zu sein, den Fokus zu halten und  

die eigene Selbstwirksamkeit zu entwickeln.

Ein Heilversprechen, dass diese Dinge eintreten kann ich Ihnen aus rechtlichen Gründen nicht geben.

 

Sie wollen mehr erfahren über Yoga und wie ich es praktiziere? Rufen Sie mich an. Ich freue mich über Ihr Interesse.